1. Ich könnte mal wieder ein Buch lesen, aber irgendwie fehlt mir die Zeit dazu .

2. Die letzten Wochen geht es leider nicht drüber sondern drunter .

3. Bloß nicht krank werden, das kann ich gerade gar nicht gebrauchen. Ich steuere kräftig mit Tee dagegen .

4. Vorhin war ich bei der örtlichen Gärtnerei und lief durch den dortigen Weihnachtsmarkt. Ansonsten bin ich kein großer Weihnachtsmarkt-Fan. Es ist mir meist zu voll.

5. An meiner Tür würde sich weihnachtliche Deko schön machen – mal sehen, was ich so da habe .

6. Frieren bis in die Fingerspitzen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf bestellte Klamotten durchprobieren, Beine hoch legen und vielleicht noch ein bisschen in Zeitschriften blättern, morgen habe ich geplant, einige Stunden unterwegs zu sein, um mein neues Baby abzuholen, und Sonntag möchte ich ganz viel Zeit mit meinem Patenkind verbringen, zumal ich „Babysitten“-Dienst habe. Sonntag ist wohl auch der einzige Tag, an dem ich Zeit hätte, weihnachtlich zu dekorieren … mal sehen !

 

***

Hallo meine Lieben,

hier mal wieder ein klitzekleines Lebenszeichen von mir, nachdem es zuletzt sehr ruhig hier ist. Wie schon oben beschrieben geht es seit einigen Wochen drunter und drüber (wobei es gefühlt mehr drunter geht) und ich sehne den 01.12. herbei. Das ist der letzte Arbeitstag, bevor ich dann einige Tage frei habe. Mit einem Ziel vor Augen lässt sich das Chaos und der Stress leichter ertragen.  Und mit Kakao und Minimarshmallows! ;o)

Da mein Leben im Moment nur aus Arbeit und schlafen (naja, ab und zu auch etwas essen) besteht, kann ich euch wirklich gar nichts erzählen. Außer, dass ich mein neues Baby am Dienstag in der Zulassungsstelle angemeldet habe und morgen in Niederbayern abholen werde. Mal sehen, ob sich dann schon ein Name herauskristallisiert.  :D  Bei den beiden Vorgängern war ja von vornherein klar, dass sie „männlich“ sind und sie wurden mit den Namen Kit und Jake bedacht. Aber beim neuen Auto bin ich da noch etwas sehr ratlos … haben eure Autos eigentlich auch einen Namen oder ist das tatsächlich nur so ein „Frauending“?  :D

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende! <3

Eure Karina

PS: Wer übrigens auch einmal am Freitagsfüller teilnehmen möchte, ist bei der lieben Barbara genau richtig!

Advertisements

Hallo meine Lieben,

es wird wieder Zeit für einen kleinen späten Beitrag zur 2.0-Ausgabe der

der lieben Paleica. Im August ging es rund um das Thema „Wildnis“ – wann könnte das besser passen als zu der Zeit, in der viele Menschen verreisen? Teilweise den lang ersehnten Jahresurlaub antreten? Genau.

Wildnis ist für mich ein Teil unberührter Natur. Wo die Blumen oder das Unkraut wild wachsen können. Wo die Natur noch Natur sein kann. Wo kein Mensch etwas verändert hat oder verändern kann (z.B. Wasserfälle und dergleichen).

So sieht es auch Google, denn die Suche sagt:

„Wildnis“ ist unberührte und von Menschen nicht veränderte Natur.

Wie hier in Kanada oder in den Everglades gesehen. Hier stammen einige Fotos von meiner Cousine Kathrin und von meiner Freundin Ute. Danke dafür! <3  Die Everglades-Fotos stammen aus meinem Miami-Urlaub.

Wer sich fragt, was diese einsame zerfallene Hütte inmitten der Landschaft sucht, kann es in diesem Gastbeitrag nachlesen. Es handelt sich um die ehemalige Ray-Farm, hinter der sich eine beeindruckende Geschichte verbirgt!

Was ist mit wilden Tieren?

Ich gehe weiter und sage, für mich gehören auch Tiere, die ich normalerweise nicht in der freien Wildbahn, sondern für gewöhnlich nur im Zoo sehen kann, zur Wildnis.

Es hat schon etwas für sich, Schwarzbären (egal, ob als „Kleinkind“, Männchen oder Weibchen), Elche, Waipitihirsche und vieles mehr in der freien Wildbahn zu sehen. Auch hier stammen 99% der Fotos von meiner Cousine Kathrin, die mit ihrer Canon 600D wieder einmal ein super Auge bewiesen hat. :o)

Das waren nun Fotos von meiner externen Festplatte für euch – weil genau das „Wildnis“ für mich ist.

Und wenn ich die Fotos so anschaue, juckt es mich schon wieder in den Fingern und ich würde am liebsten sofort in den nächsten Flieger steigen. Kanada war so toll … mag jemand mitkommen? :D

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche; das Wochenende ist schon in Sichtweite…

Eure Karina

1. Im November freue ich mich am meisten auf entspannte Abende und guten Tee (der bei kalten Temperaturen draußen gleich noch viel besser schmeckt). Und obwohl alle so langsam in Jahresende-Stress-Stimmung verfallen, ist der November doch meist noch sehr angenehm .

2. Recht bald ist Deadline für ein neues Auto und ich bin da schon etwas angespannt wegen der verbleibenden kurzen Zeitspanne, während mein wir-suchen-und-finden-problemlos-ein-neues-Auto-für-dich-Helfer da tiefenentspannt ist. Seit September. Bewundernswert .

3. Es ist genau hier, in dem Behälter, oder? So geht es mir ständig, wenn ich etwas bestimmtes suche, was ich schon länger nicht mehr in der Hand hatte. Und doch wurde ich immer wieder fündig. :o)

4. Manches Gespräch oder manches Telefonat beruhigt mich.  (Kennt ihr das, wenn ihr total aufgekratzt oder auch geladen seid und dann hört ihr diese eine Stimme und ihr seid mit einem Mal wunderbar tiefenentspannt? Wer das bei mir schafft, kann sich etwas darauf einbilden – aktuell gibt es da nur 3 Personen.)

5. Wasser ist mein Getränk Nummer 1, egal ob Sommer oder Winter .

6. „Einmoolich wor des“, hat meine Großmutter sehr oft gesagt und bezog sich dabei meist auf vergangene Feste oder auf Essen .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Beine hoch legen (je nach dem, wann die Termine rum sind) , morgen habe ich geplant, Autos anzuschauen und leider müssen morgen die noch wunderschön blühenden Geranien auf meinem Balkon dran glauben und Sonntag möchte ich … noch abwarten, da es keine Pläne gibt !

 

***

Hallo meine Lieben,

mein Freitags-Füller wird heute international volljährig! ;D  Es macht mir immer noch sehr viel Spaß, daran teilzunehmen und ihn auszufüllen. Dieses Wochenende steht vieles im Zeichen des neuen gebrauchten Autos, das ich dringend bis 30.11. brauche, da mein Jake mich ab dann leider nicht mehr weiterbegleiten wird.  :o(   Wenigstens weiß ich schon mein neues Kennzeichen, das ich dann haben will. Das alte, das mich seit meinem 20. Lebensjahr begleitet hat, hat ausgedient, da es zu offensichtlich ist – wenn ihr versteht, was ich meine.  ;o)  Es war ja eine Zeit lang total in, sich seine Initialen und seinen Geburtstag oder Geburtsjahr aufs Auto zu machen. Damit ist dann bei mir Schluss.

Da ich jetzt noch ein bisschen Zeit bis zum nächsten Termin habe, träume ich mich kurz zurück ins warme Florida bzw. auf die Keys. Sommer, Sonnenschein, Palmen … der genaue Gegensatz zu dem Novemberwetter draußen.

Ich wünsche euch ein fabelhaftes Wochenende – und drückt mir bitte die Daumen, falls diese grad nix anders zu tun haben. :o)

Eure Karina