Hallo Jungs und Mädels,

nachdem ich noch im Mai, also Anfang der Playoffs 2011, ganz nüchtern den Artikel „Die 5. Jahreszeit“ verfasst habe (um den Modus der Playoffs zu erklären), ist es nun soweit: das Finale der Beko-BBL-Playoffs steht an.
Für viele DAS Traumfinale: Brose Baskets Bamberg vs. ALBA Berlin.

Die „Erzrivalen“ bzw. „die zwei großen B“ treffen also aufeinander. Es ist kein Geheimnis, dass gerade diese Paarung die heißesten Spiele verursacht. Da läuft jeder Fan zu noch größerer Hochform auf – warum?
Weil die Bamberger Freaks den Berlinern zeigen wollen, wer denn hier nun wirklich die „Hauptstadt des Basketballs“ ist. Wir dürfen gespannt sein, wer die Serie für sich entscheiden kann und damit Deutscher Meister 2011 wird.

Fakt ist, dass es spannende Spiele werden. Beide Teams haben eine tiefe Bank und einige interessante Match-Ups.
Anton vs. Heiko Schaffartzik
(beide haben zusammen in Gießen gespielt und sind dick befreundet)
Goldi vs. Taylor Rochestie
(beide noch nicht so in Form, wie wir sie eigentlich kennen)
Brian vs. Julius Jenkins
(beide wieselflink)
Casey vs. Immanuel McElroy
(beide haben 2008/2009 für ALBA gespielt und sollten den Gegenüber daher sehr gut kennen. Man darf gespannt sein.)
Peja & Rey vs. Tadija Dragicevic & Derrick Allen
(beide Albatrosse waren zuletzt nicht so stark, wie man sie eigentlich kennt. Aber ob das ein Freifahrtschein für unsere Jungs wird? Ich wage, es zu bezweifeln.)
Tibor vs. Miroslav Raduljica
(beide sind Aspiranten auf die NBA. Wer wird sich durchsetzen können?)
Kyle vs. Yassin Idbihi
(Kyle hat zuletzt alle seine Gegenspieler geärgert. Wird es ihm auch in der Serie gelingen? Beide Spieler waren im Halbfinale wohl DIE effektivsten Spieler der Teams.)

Abgesehen davon, dass ich mich wirklich sehr auf das Finale freue, traue ich unseren Jungs zu (ihr wisst ja, wen ich meine), dass sie das Ding (wieder) holen. Wenn sie wieder ihre klasse Defense-Leistung des vergangenen Spiels gegen die Artland Dragons für die nächsten Spiele abrufen, dürfte Alba nicht so gut ins Spiel kommen. Außerdem hoffe ich, dass die Albatrosse die doch etwas müderen Beine haben, zumal sie beide Serien über die komplette Länge spielen mussten und unsere Jungs „nur“ 8 Spiele zum Finaleinzug benötigten. Wir werden sehen.
Am Ende heißt es dann hoffentlich „Albakiller reloaded? – Albakiller reloaded!“ :o)

Zum Abschluss noch eine alte Basketballerweisheit für euch:

„Offense wins games – Defense wins championships.“

Auf einige tolle Spiele in der Stechert-Arena und der O2-World. Let’s get ready to rumble!!!

Eure Karina

PS: Was sagt ihr – holt sich Bamberg das Double-Double?

Advertisements