Nun steht Silvester vor der Tür, die letzten Sekunden, die letzten Minuten in diesem einen Jahr, das so viel Neues mit sich brachte. So viele Gefühle, die den Kopf verdrehten. So viel von allem.

Das bestandene Abitur.

Das neue Studium.

Der Umzug.

Das Wohnheimleben.

Und zum Schluss, nur das Beste. Und immer wieder Lächeln.

 

Es war ein gutes Jahr.

Mit Tiefen, mit Niedergeschlagenheit, mit Trauer um liebe Menschen, die verstorben sind. Aber auch das liegt nun hinter mir. Liegt hinter uns.

 

Es ist viel passiert. Es änderte sich viel. Und so änderte auch ich mich.

Vielleicht nennt man das „Erwachsen werden“ oder „reifen“, doch ich fühle mich nicht älter, nicht reifer.

Einfach nur anders. Besser.

Dieses neue und jetzt alte, vergangene Jahr trug letzen Endes nur Gutes auf den Schultern.

 

Und so möchte ich euch in den letzten Stunden dieses Jahres sagen, dass ich mich aus diesem Blog ausklinken werde.

Das Studium nimmt mir viel Zeit und ich bin nicht mehr die, die sich hier mühsam um die ersten Worte den Kopf zerbricht. Die, die diesen Blog als Gedankensammlung braucht.

 

Doch auch ich kenne meine Wurzeln. Familie und meine besten Freunde sind immer noch die, auf die ich immer zählen kann, zu denen ich immer wieder zurückblicken und „heimkehren“ kann.

Und auch dieser Blog ist für mich ein bisschen eine  kleine Wurzel geworden und so werde ich sicherlich auch hierhin ab und zu zurückkehren. Vielleicht einen kleinen Eintrag verfassen. Mit euch zusammen nach vorne blicken und lachen.

 

Vorerst möchte ich diesen Blog nun aber an Karina übergeben. Sie wird das sicherlich gut meistern. Ich wünsche ihr und euch das Allerbeste. Wir hören voneinander. Versprochen.

 

Hiermit schicke ich euch nun in ein neues, hoffentlich genauso aufregendes neues Jahr 2012. Ich wünsche euch (auch im Namen von Karina) einen guten Rutsch, die beste Gesundheit, Erfolgsschmunzeln und ein bisschen Schneeflockengefühlsgestöber.

 

Passt auf euch auf.

Bis bald.

Eure Sandra.

Advertisements