Hallo meine Lieben,

wie geht es Euch? Ich hoffe, bei Euch ist alles okay :o)

Heute habe ich einmal mehr ein seeeehr leckeres Rezept für Euch, das ich erst gestern selber ausgetestet habe. Wenn Ihr Fans von asiatischem Essen seid (ich bin ein totaler Fan davon – aber das ist Euch bestimmt schon selber aufgefallen *zwinker*), ist es auf jeden Fall etwas für Euch :o) Dann heißt es: nix wie ran an die Pfannen und loslegen!

Hähnchenschnitzel asiatisch

für 4 Personen

für die Beilage:
1 Stange Porree
2 Möhren
2 gelbe Paprikaschoten
1 Zwiebel
1 walnussgroßes Stück Ingwer (ich hab das Gewürz genommen)
1 TL Butter
Salz, Pfeffer, evtl. Chayennepfeffer
200 ml ungesüßte Kokosmilch

für das Fleisch:
100 g Mandelblättchen
100 g gehackte Erdnusskerne, ungesalzen
1 Ei
3 EL Mehl
4 Hähnchenbrustfilets (je ca. 130 g)
2-3 EL Butter

Zubereitung:

  • Gemüse vorbereiten und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Ingwer schälen und hacken.
  • Zwiebeln in Butter andünsten. Gemüse zufügen, mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, evtl. Chayennepfeffer würzen. Kokosmilch zugeben und das Gemüse ca. 10 Minuten dünsten.
  • Mandeln und Erdnüsse in einem tiefen Teller mischen (ich hab kleine Glasschüsseln genommen, ging auch). Ei in einem zweiten Teller verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl in einen dritten Teller geben.
  • Fleisch abbrausen und trocken tupfen. Filets erst waagerecht, dann nochmals quer halbieren.
  • In Mehl wenden, durchs gequirlte Ei ziehen und mit dem Mandel-Erdnuss-Mix panieren.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen und das Mandel-Schnitzel bei kleiner Hitze ca. 3 Minuten pro Seite braten und mit Kokosgemüse anrichten.

Dazu passt dann auch Reis, aber ich habe es ohne gegessen. Es war sehr, sehr, sehr gut – jedoch habe ich es ohne Erdnüsse gemacht, weil ich nirgends ungesalzene gefunden habe. Falls jemand von Euch einen Tipp für mich hat,  wo es diese gibt, bitte Bescheid geben :o)
Ansonsten wünsche ich Euch viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachkochen!

Ich mache mir heute einen schönen Abend mit Eva und Katha im „Ichi-San“ in Bamberg, welches erst gestern eröffnet hat. Sushi, wir kommen!!! :o)

Habt einen schönen Abend und bis bald,

Eure Karina

Advertisements