Hallo meine Lieben,

heute gibt es wieder ein leckeres Rezept, das auch schnell zubereitet ist. Für all diejenigen unter uns, für die das Kochen nicht zu lange dauern darf (wie für mich)  :o)

Lauchnudeln

für eine große Auflaufform, also ca. 6 Personen

600 g Lauch (geputzt gewogen)
200 g Nudeln
200 g geriebener Käse
1 Becher Sahne
2 EL Butter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

  • Den Lauch putzen und waschen (das ganz dunkle Grün entfernen), den Lauch anschließend in feine Stifte schneiden und für 2 Minuten in kochendes Salzwasser legen. Danach in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
  • Die Nudeln in Salzwasser kochen – nicht zu lange, sie sollen noch Biss haben! Nach Belieben kann man die Nudeln auch in Hühnerbrühe statt in Salzwasser kochen. Abschließend abgießen und abtropfen lassen.
  • Butter und Sahne in einem Topf erhitzen, dann den grob geriebenen Käse hinzufügen. Mit dem Schneebesen rühren, bis sich alles gut verbunden hat. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Nudeln und Lauch in eine feuerfeste Auflaufform geben und durchmischen, anschließend die Soße darüber gießen.
  • Im Backofen bei 250°C noch ca. 10 Minuten überbacken lassen.

Ich selber ändere das Gericht immer noch etwas ab: ich gebe immer noch eine Packung Schinken hinzu, den ich in Würfel geschnitten habe. Außerdem strecke ich die Soße immer noch mit ca. 150 ml Milch, damit ich mehr davon habe :o)
Lasst Euch bitte nicht vom Zutaten-Bild irritieren – ich hatte einfach nicht mehr so viel Lauch daheim und hab alles andere dann entsprechend angepasst von den Mengen her.

Probiert es ruhig aus – ich wünsche Euch gutes Gelingen und einen schönen Abend!

Liebe Grüße,

Eure Karina 

Advertisements