Hallo meine Lieben,

gestern war ich abends seit langer Zeit einmal wieder auf einem Konzert. Keinem „typischen“ Konzert, sondern einem a-cappella-Konzert der Band „Viva Voce“. Seitdem mich meine Schwester im Oktober 2010 zu einem Konzert von ihnen in Bad Staffelstein mitgenommen hat, bin ich quasi Fan und sehe die Jungs gerne immer wieder live.

In diesem Jahr haben sie ein neues Programm rausgebracht, das heißt „Commando a cappella“. Das beschreibt auch ganz gut, wie diese Band musiziert: ohne jedwede Instrumente bzw. die Instrumente machen sie gleich selber mit. Jörg als lebendes Schlagzeug und Heiko als stimmgewaltiger Bass. Dazu haben alle 5 Jungs (eigentlich Männer, aber Jungs hört sich putziger an ;o)  ) sehr schöne Singstimmen und harmonieren sehr gut miteinander.

Gestern konnte ich dann eben im „E-Werk“ in Erlangen nun die neue Show sehen, die ich noch nicht kannte (siehe Blogtitel) – und auch hier hat sich der Weg aus Bamberg wieder alle mal gelohnt.
Ich will Euch ja nicht zu viel verraten, für den Fall, dass Ihr selber noch geht und Euch die Show anseht.

Aber eines ist klar: von selbst komponierten Liedern über Coversongs – es war für jeden etwas dabei. Die Nr. 1-Hits der letzten 3 Monate aus den Charts (Gotye – Somebody That I Used To Know, Olly Murs – My Heart Skips A Beat, Michel Telo – Ai Se Eu Te Pego) waren genauso vertreten wie ein 90er-Jahre-Medley. Es war toll, an die ganzen Lieder der Schulzeit erinnert zu werden und mit zu singen – auch Mate war nett anzusehen, wie er voller Elan mitgetanzt und rumgehüpft ist; wie so ein Duracell-Häschen ;o) . Eine Loop-Station kam auch zum Einsatz (auch bekannt als „Kakadu“?) und auch das Publikum durfte fleißig mit einsingen. Bekannte Lieder wie „Durch den Monsun“ wurden leicht abgeändert und brachten das Publikum zum Lachen. Der Small-Talk-Checker und die Frühradaufrau waren auch dabei. Dazu die lockere und lustige Art der Jungs (Stichwort: Verkaufsgespräch) – ein schöner Abend!

Im Internet habe ich auf dem YouTube-Channel der Band einen Zusammenschnitt der Show gefunden:

***

via YouTube – „Viva Voce – Programm-Trailer Commando A Cappella“

***

Ich kann es nur wirklich empfehlen, sich einmal ein Ticket zu kaufen, wenn sie bei Euch in der Nähe sind. Schaut es Euch an und verbringt einen schönen Abend.

Wir hatten jedenfalls einen tollen Abend – und als uns am Ende dann auch noch freundlicherweise die Parkgebühren erlassen wurden (1 Parkautomat war defekt und am anderen Automat standen die Leute Schlange, das dauerte alles zu lange und die Schranke wurde so geöffnet), war es perfekt  ;o)

Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende, macht’s gut!

Eure Karina 

Advertisements