Hallo meine Lieben,

schon wieder ist das Wochenende rum. Kaum hat es angefangen, ist es auch schon wieder Sonntag Abend und man fragt sich „wo ist die Zeit hin?“ – oder mache nur ich etwas falsch und Euch geht es gar nicht so?

Wenigstens weiß ich, wo die Zeit geblieben ist und kann sagen: es war zwar ein vollgepacktes Wochenende, aber auch ein total schönes Wochenende :o)

Am Freitag war ich zu einer Freundin zum Kaffeekränzchen eingeladen auf 14 Uhr. Also bin ich direkt nach der Arbeit zu ihr gefahren – wohlgemerkt zum Kaffeekränzchen – um dann um 0:30 Uhr wieder heimzufahren. Wir hatten so viel Spaß und uns auch so viel zu erzählen, dass wir ganz und gar die Zeit vergessen haben. Dann kam auch noch ihr Freund (nein, stopp: Verlobter – da muss ich mich noch umstellen) von der Weiterbildung heim und wir haben uns weiter sehr gut unterhalten. Also blieb ich kurzerhand zum Abendessen, welches wir zu dritt zubereitet haben (das Rezept habe ich hier schon einmal gebloggt) und noch ein bisschen länger.
Solche Tage/Abende liebe ich: wenn es einem so gut gefällt, dass man die Zeit vergisst und dich letzten Endes nur die Verpflichtungen des Folgetages dazu zwingen, zu gehen  <3

Am Samstag war ich dann mit einer anderen Freundin shoppen. Die Mission lautete: ein Kleid für eine Hochzeit finden. Meine Freundin war ein bisschen spät dran – die Hochzeit ist schon kommendes Wochenende. Schon nach kurzer Zeit war uns klar: so leicht wie gedacht wird das nicht. Die schönsten Kleider waren entweder weiß oder creme oder beige. Farben, die man lieber nicht zu einer Hochzeit anzieht – außer, man ist auf Stress mit der Braut aus (also ich kenne es so, dass die Farbe weiß bzw. Abwandlungen davon nur der Braut vorbehalten sind!). Obwohl wir ganz Nürnberg und auch Bamberg aussuchten, haben wir leider kein Kleid gefunden. Letzte Hoffnung: Internet. Ich hoffe sehr, dass meine Freundin da noch ein schönes (erschwingliches) Kleid findet und drücke ihr die Daumen.
Nach einem kurzen Zwischenstopp daheim mit duschen, war dann abends einmal mehr Basketball angesagt: Spiel 3 des Viertelfinales zwischen Bamberg und Bonn in der heimischen Stechert-Arena. Mein Bauchgefühl hatte einmal mehr recht, da es mir schon am Vormittag signalisierte, dass die Bamberger gewinnen würden – hätte ich ja eigentlich daheim bleiben können  ;o)
Dann wären mir aber die Bonner Fans entgangen, die mich jedes Mal auf’s Neue überraschen mit ihren Aktionen. Diesmal haben sie durch geschlossenes Gruppenhüpfen die Korbanlage zum Wackeln gebracht, auf welche die Bamberger spielten (in der 2. Spielhälfte). Ja, ich gebe dem Bonner Trainer Mike Koch recht, wenn er sagt, dass das ein Statik-Problem ist, wenn die Korbanlage die Schwingungen aufnimmt und die Bamberger sich da drum kümmern müssen. Schön und gut. Aber ich fand es leider trotzdem eine ziemlich miese Sache von den Bonnern, selbst nach Ermahnungen und Hinweisen (inkl. Drohung des Rausschmisses) durch den Commissioner weiter zu hüpfen. Das hätte nicht sein müssen!
Nun kann ich nur hoffen, dass die Bamberger am Dienstag den Sack in Bonn mit einem 3:1 zu machen – damit uns ein weiteres Heimspiel gegen Bonn (bzw. ihren Fans) erspart bleibt. Aber nach dem Angebot, was Coach Fleming seinen Spielern angetragen hat, gehe ich mal stark davon aus, dass am kommenden Donnerstag kein Spiel sein wird :o)

Ja, heute war dann wieder Familienzeit angesagt. Welchen besseren Grund gäbe es als Muttertag?
Wir waren im kleinen Rahmen zum Mittagessen weg und haben dann noch einen gemütlichen Nachmittag verbracht. Außerdem haben wir Mama mit einem Geschenk überrascht, mit welchem sie überhaupt nicht gerechnet hatte. Das war schon seeeehr putzig, wie sie sich da gefreut hat – natürlich hat sie es sich verdient, nach allem, was sie immer für uns macht <3

Jetzt ist schon bald wieder der Sonntag vorbei und die neue (Arbeits-)Woche beginnt. Was mich alles erwarten wird? Abgesehen vom Sport und Treffen mit Freunden steht ein weiteres wichtiges Ereignis ins Haus: meine Schwester bekommt (wenn alles wie geplant läuft) diese Woche ihr erstes Kind. Wenn das kein Grund zur Freude ist <3

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche, bis bald!

Eure Karina

Advertisements