Hallo meine Lieben,

wie geht es Euch? Entschuldigt bitte, dass der Eintrag so lange hat auf sich warten lassen, im Moment bin ich so viel unterwegs und weiß nicht mehr so recht, wo mir der Kopf steht.
Diese Woche habe ich Urlaub und bin auch schon weitestgehend verplant. Am Ende werde ich wohl Urlaub vom Urlaub brauchen  ;o)

So, was hat es mit dem Titel auf sich? Jemand eine Idee? :o)

Vergangenen Montag war ja Feiertag. Pfingstmontag. Feiertage sind prädistiniert dafür, dass einem langweilig ist und man nicht viel anstellen kann. Am Pfingstmontag war das anders, denn ich hab mich mit meinen Freundinnen Dani und Kathrin auf den Weg nach Afrika gemacht.
Dafür hat es nicht mehr als 1 Zugfahrt und einige Schritte zu Fuß gebraucht, denn Afrika war am Pfingstwochenende quasi um die Ecke: im unterfränkischen Würzburg.
Dort fand das 24. Afrika-Festival statt, Infos gibt es auf dieser Homepage.

Es war ein wunderschöner Tag, der glücklicherweise nicht zu sonnig war (trotzdem gab es einen gratis Sonnenbrand für mich) – mit guter Musik, gutem Essen (afrikanisch, indisch u.v.m.), netten Gesprächen und vielem zu sehen: Verkaufsstände für Schmuck, Bilder, Essen, Accessoires. Menschen in afrikanischer Kleidung. Ein Zelt, in das man sich legen und Mittagsschlaf halten bzw. sich einfach mal erholen konnte. Afrikanische Live-Musik, einfach aus dem Moment geboren irgendwo auf dem Festival-Gelände. Zudem eine große Bühne mit Live-Acts, davor viele Menschen auf ausgebreiteten Decken. Festival-Feeling.

Schaut es Euch auch einmal an, wenn Ihr zufällig in der Nähe seid oder es Euch interessiert. Es war wirklich schön dort und lohnt einen Besuch! Auch ich werde bestimmt wieder einmal hinschauen, wenn es die Zeit zulässt :o)

Hier noch ein paar Fotos (mit Handy aufgenommen):

Ich wünsche Euch noch eine tolle Woche, lasst es Euch gut gehen!

Eure Karina

Advertisements