Hallo meine Lieben,

heute habe ich wieder einmal ein Winterdessert-Rezept für Euch. Was könnte man jetzt Schöneres tun, als sich bei dem Mistwetter draußen in die Küche zu stellen und sich so etwas Leckeres wie Soufflés zu machen und anschließend zu genießen? Eben.  ;o)

Schokoladen-Zimt-Soufflé mit Portweinkirschen

Rezept für 4 – 6 Personen

Zutaten

für das Soufflé

Flüssige Butter und Zucker für die Souffléförmchen
100 g Zartbitter-Schokolade (Kuvertüre)
200 ml Milch
1 TL Zimtpulver
50 g Butter
50 g Mehl
2 EL Schokoladenlikör oder -sirup (oder Gewürzlikör, Baileys)
4 Eier
Salz
75 g Zucker, Kakaopulver zum Bestäuben (haben wir weggelassen!!!)

für die Kirschen

1 Glas Kirschen (Schattenmorellen)
70 g Zucker
150 ml Portwein
3 Zimtstangen (alternativ: gemahlener Zimt)
Mark von 1/2 Vanilleschote
200 ml Kirschsaft
10 g Speisestärke
2 cl Kirschwasser oder -likör

***

Zubereitung:

Das Soufflé:

  • Die Souffléförmchen mit flüssiger Butter auspinseln und mit Zucker ausstreuen. Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Schokolade in kleine Stücke hacken. Milch mit Zimt erhitzen. Butter in einem kleinen Topf zerlassen, das Mehl dazugeben und (ca. 3 Minuten lang) anschwitzen.
    Heiße Zimt-Milch nach und nach zu Mehlschwitze gießen, dabei zügig weiterrühren und 3 Minuten unter Rühren abbrennen, bis sich ein weißer Belag am Topfboden bildet.
  • Alles in eine Schüssel umfüllen, gehackte Schokolade und Schokoladen-Likör unter Rühren zufügen, alles glatt rühren. Wichtig: immer von Hand rühren, niemals mit dem Mixer!
  • Die Eier trennen. Eigelbe nach und nach zur Schokoladenmasse geben und glatt rühren, es dürfen keine Klümpchen vorhanden sein!
  • Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee behutsam nach und nach in zwei bis drei Portionen unterheben.
  • Eine große Auflaufform mit etwas Wasser befüllen und auf die unterste Schiene des Backofens stellen (alternativ Wasser direkt auf das Backblech füllen).
  • Die Förmchen bis knapp unter den Rand mit der Soufflémasse füllen und in die Auflaufform (alternativ auf das mit Wasser befüllte Backblech) stellen. Die Temperatur auf 230 °C erhöhen, Umluft ist nicht geeignet!
    Vorsicht: während der Backzeit darf die Tür unter keinen Umständen geöffnet werden!!!
  • Die Soufflés ca. 20 Minuten backen, dann mit Kakaopulver bestäuben und sofort servieren.

Während die Soufflés vor sich hinbacken, kann man sich um die Portweinkirschen kümmern:

  • Die Kirschen abgießen, den Saft auffangen.
  • Den Zucker karamellisieren, mit Portwein ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen. Zimtstangen (oder Zimt), Vanillemark und Kirschsaft zugeben. Mit der in kaltem Wasser angerührten Stärke binden, kurz aufkochen lassen.

***

In der Zwischenzeit dürften auch die Soufflés fertig sein und es darf angerichtet werden:

IMG01524-20130119-1205

***

Es schmeckte sooooooo unglaublich gut  :o)  Was waren wir stolz auf uns, dass wir das hinbekommen haben, zumal wir das allererste Mal in unserem Leben Souffle’s gemacht haben – und auch etwas Angst davor hatten und lieber etwas anderes zubereitet hätten. Aber als dann Martina (Kursleiterin) auf uns zukam und sagte „Also Mädels. Soufflé oder nicht Soufflé?“ hat uns doch der Ehrgeiz gepackt. Und es hat funktioniert  :o)

Ich wünsche Euch gutes Gelingen beim Nachkochen/-backen und einen guten Appetit!

Habt noch einen schönen Tag,

Eure Karina

Advertisements