Neulich hatte ich schon Lust darauf, einmal wieder Muffins zu backen. Aber welche? Irgendeine Frucht sollte schon mit drin sein. Und dann – ein Wink des Schicksals?  ;o)  – sah ich sie in der Ecke liegen: 2 schon etwas ältere Bananen.

Da brauchte ich nicht mehr lange überlegen, was es werden sollte.
Schnell mal nach einem Rezept gegoogelt (das Original-Rezept findet Ihr hier) und los ging’s.

Ruck zuck waren sie dann auch fertig, die

Leckeren Bananenmuffins

Rezept für 12 Muffinformen

Zutaten:

2 Bananen (schon bisschen braun)
120 g Zucker (die Bananen geben ja schon Geschmack)
1 Pck. Vanillezucker
1 großes Ei
100 g Margarine
250 g Mehl
1 TL Backpulver
80 ml Milch
100 g Schokostreusel

Zubereitung:

  • Die Bananen schälen, in eine Schale/auf einen Teller geben und mit einer Gabel zerdrücken bis sie matschig sind.
  • Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Anschließend die zerdrückten Bananen zugeben und unterrühren.
  • Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen füllen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 25 Minuten backen.

Aus dem Ofen rausholen …

Bananenmuffins I

… und dann einfach nur noch genießen!  :o)

Frohes Backen!  :o)

Advertisements