Kennt Ihr das? Ihr schaut in den Kalender und irgendwie erinnert Euch das Datum an etwas. Ob es Sinn macht oder nicht, sei mal dahin gestellt …

Jedenfalls schaute ich heute auf den Kalender und dachte mir „04. November … mmmhhhh … an was erinnert mich das?“ Total abwegig und (gerade für die männlichen Leser) vermutlich überhaupt nicht nachzuvollziehen, aber so sind wir Frauen halt: JUSTIN TIMBERLAKE! Der Schwarm aller Frauen und vermutlich auch Schwiegermütter. Er war am 04. Mai 2014 (also vor genau 1/2 Jahr) in Hamburg in der O2-World im Rahmen seiner

und wir waren auch mittendrin statt nur dabei – und zu meiner Schande gab es bis heute keinen Post dazu, obwohl ich das eigentlich für direkt nach dem Hamburg-Kurztripp geplant hatte … Shame on me …
Dann gibt es ihn halt jetzt … etwas verspätet … daher auch laterpost …

Zu Herrn Timberlake braucht man ja nicht viel zu sagen … oder? Handsome young man. Wahnsinnige Stimme. Toller Tänzer. Entertainment pur. Jemand wie Justin braucht natürlich keinen Support Act, nein, es gab einfach vorher einen DJ, der aufgelegt hat und das war’s.
Kurz nach 21 Uhr ging es dann los und Herr Timberlake brannte ein ganzes Feuerwerk ab. Er spielte gut 2 Stunden, dazwischen gab es 15 Minuten Pause.
Klar, dass gerade bei seinen alten Songs (vom Album „Future Sex/Love Sounds“ von 2006) die Menge abging, während beim aktuellen Tour-Album nicht so viele Partysongs dabei waren. Aber wir hatten unseren Spaß  :o)

Außerdem gibt es hier dann noch 2-3 Videos wenn sie denn endlich mal bei YouTube hochgeladen sind.
Diese sind alle mit meiner Digicam gemacht und teilweise verwackelt oder unscharf. My apologies.

***

***

***

***

***

Ich wünsche Euch was!!!  Schlaft gut!  :o)

Eure Karina

Advertisements