Hallo meine Lieben,

ich bin … vieles:
Freundlich. Gerne mal unordentlich. Sportlich. Eine Tattoo-Liebhaberin. Lieb. Grundsätzlich optimistisch. Eine Grüblerin. Eine Musikhörerin. Eine Warmduscherin. Jemand, der gerne und viel lacht. Jemand, der aber auch mal laut werden kann, wenn es notwendig ist. Ehrgeizig (das ist manchmal gut und manchmal nicht). Manchmal eine Zicke. Gelegentlich nachtragend. Und … und … und … Diese Liste ließe sich noch beliebig weiterführen.

Aber vor allem bin ich eines: ein Opfer, wenn es um Zeitschriften geht. Da braucht nur eine Headline drauf sein, die mich interessiert und schon wandert meist ein Exemplar in den Einkaufskorb. Wenn die Zeitschrift dann noch schön bunt ist, geht das sogar noch schneller  ;o)

So kommt es, dass ich ständig einen Stapel Zeitschriften da habe und kaum mit dem Lesen hinterher komme (dann gibt es da ja auch noch einen großen Bücherstapel, der gelesen werden will, aktuell ca. 12 Bücher).
Die gerade wichtigste Zeitschrift liegt natürlich obenauf  ;o)

20150222_200634

Also lege ich los und werde mich zuerst mal in die neueste Ausgabe der „Red“ vertiefen. Denn die behandelt mein großes zweites Lieblings-B nach „Bamberg“ –> „Basketball“.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend (egal, ob mit „Tatort“ oder „Silver Linings“ oder lesend oder keine Ahnung) und einen guten Start in die neue Woche,

Eure Karina

PS: Update zum Challenge-Februar:
Die 3. Woche von 4 ist geschafft und ich war bei beiden Challenges erfolgreich. Die Planks laufen immer noch wie geschmiert (auch mit den Zeiterhöhungen, aktuell bin ich bei 3 Minuten) und außerdem hab ich jeden Tag mein Trink-Soll geschafft. Check!  :o)

Advertisements