| Filme gesehen? |  Wieder Unmengen DVDs. Grund? Genau: der Fernseher funktionierte immer noch nicht (sollte langsam aber sicher mal meinen Techniker anrufen). Davon ausgeliehen: „St. Jacques – Pilgern auf Französisch“ (ein toller französischer Film  <3), „Almanya – Willkommen in Deutschland“ (ein ebenfalls toller und zauberhafter Film, der zu Tränen rührte), „Das Labyrinth der Wörter“ mit Gerard Depardieu (zauberhaft!), „Brot & Tulpen“ (außergewöhnlicher Film, aber schön anzusehen) und „Wenn Liebe so einfach wäre“ mit Meryl Streep und Alec Baldwin (seichte Komödie).
Außerdem „Blue Jasmine“ mit Cate Blanchett (war damals im Kino und kann nur sagen: verdienter Oscar für Mrs. Blanchett!).    Neu gekauft: „Hinter dem Horizont“ mit Robin Williams. Angeblich „Gefühlskino“ – ich fand ihn leider nicht so berauschend oder hatte zu viele Erwartungen. Kein Film, den ich nochmal sehen möchte …
Ansonsten alt-bekannte Filme wie „Liebe braucht keine Ferien“ mit Cameron Diaz, Jude Law, Kate Winslet und Jack Black (ja, eigentlich ein Weihnachtsfilm – aber so unter die Kuscheldecke gekuschelt und mit nem warmen Tee in der Hand …) sowie „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ mit Anna Fischer und Kostja Ullmann. Immer wieder zum Grinsen.  :o)

| Bücher gelesen? |  Endlich ausgelesen „Eines Tages, Baby“ von Julia Engelmann. Viele kennen sie von ihrem Auftritt beim Poetry Slam mit eben diesem Vortrag. Dieses kleine Buch beinhaltet viele schöne Texte, die teilweise sehr nachdenklich machen. Toll geschrieben!  —  „Das bisschen Kuchen – (K)Ein Diätroman“ von Ellen Berg. Eine Frau ist übergewichtig und weist sich selbst in eine Abnehmkur in ein schickes Schloss in der Nähe von Zürich ein. Es dauert nicht lange und man hat sich in die Hauptfigur Niki verliebt. Von ihren Wegbegleitern Walburga, Tamara, Alexis, Leo und Doc Mannheimer fang ich gar nicht erst an  :D  —  „Ein Mann namens Ove“ von Fredrik Backman. Ein Spiegel-Hochkaräter und ganz wunderbar zu lesen. Ein schönes Buch, bei dem ich am Ende ein paar Tränchen vergießen musste.  <3  —  „Winterapfelgarten“ von Brigitte Janson. Der Roman spielt im Alten Land (südlich von Hamburg) und ist einfach nur zauberhaft  <3  Ich habe das Buch in einem Rutsch in wenigen Stunden durchgelesen (trotz über 300 Seiten) und war danach ganz traurig, dass es zu Ende war. Besonders gut vorstellen konnte ich mir alles, weil wir ja erst im Mai mit unserem Betriebsausflug im Alten Land waren und es echt schön dort war!

| Nachgedacht |  Viel an die Zeit in der Reha gedacht. Aber war ja klar, nachdem ich damals im September/Oktober da war …  Außerdem ganz oft die Überlegungen „was ist richtig, was ist falsch?“

| Getan |   Zu viele Diskussionen. Zu viel ärgern. Zu viel Grübeln. Zu viele Tränen. Von allem zu viel. Und das immer mehr. — Wenigstens etwas schönes gibt es noch: ich hatte wieder mehr Muse zum Backen und Kochen UND ich hab Mitte des Monats wieder mit Sport angefangen. Mit dem Muskelkater kann ich mich nicht so recht anfreunden, aber der bleibt hoffentlich bald wieder aus  ;o)

| Lieblingsmomente |   Das Wiedersehen mit meinem Seelenschwesterchen Sandra an einem Freitag in Nürnberg  <3  —  Wenn ich meine Lieblingsnichte vom Kindergarten abhole (ca. 1x die Woche), sie sich an mich klammert und sagt „ich hab dich sooo lieb“  <3

***

Favorite YouTube-Video:

Dieses Lied habe ich schon vor längerer Zeit entdeckt und muss feststellen … mir gefällt Musik mit deutschem Text langsam aber sicher besser als alles andere … (Das darf ich nur nicht meinen Eltern sagen, die lachen mich dann aus. Weil ich immer sagte „Deutsche Musik hören nur die älteren Leute!“ OOOPS.) „In all deinen Farben“ passt auch so supergut zum Herbst  ;o)

***

Favorite Autumn-Treat:

Der Herbst ist da. Das hat man schon allein an den Temperaturen und den knackig-kalten Morgen und Abenden gemerkt. Genau das ist die Zeit, in der man mich vermehrt in der Wanne oder mit einem Tee und einem guten Buch auf der Couch findet. Man muss sich den Herbst nur schön machen!  ;o)
Gesehen auf Tumblr bei color-victim (Wanne) bzw. cozyautumndays (Tee).

fav autumntreat1, 09.2015fav autumntreat2, 09.2015

***

Favorite Laugh:

„Come on Carl, pose with me!“  :D  :D  :D  Sind sie nicht herzallerliebst?  <3
Gesehen bei babyanimalposts auf Tumblr.

fav laugh 09.2015

 ***

Favorite Portrait:

Lachen. Einfach nur lachen. Gerne und viel.
Gesehen bei herz-rodeo auf Tumblr.

fav portrait 09.2015

 ***

Favorite Quote:

Dieses Zitat habe ich bei einem Friseurbesuch in einer Zeitschrift entdeckt und musste es abfotografieren. Unsere gute Coco Chanel ist schon eine kluge Frau gewesen.

fav quote 09.2015

 ***

 Favorite Photography:

Ist das nicht ein wundervolles Foto? Beschreibt ganz gut dieses „der Funke springt über“ bzw. „funkelnde Augen“, oder?  <3
Gesehen bei awesome-pictures auf Tumblr.

fav photo 09.2015

 ***

Favorite Sugar Treat:

AAAWWWW!!!  <3  Diese Pinguin-Cupcakes sind so zuckersüß, dass man sie gar nicht vernaschen möchte.
Gesehen bei cozyautumndays auf Tumblr.

fav sugar treat 09.2015

 ***

Favorite Litterbug:

Ein schöner bunter Schmutzfink. Was da wohl gemalt wurde? Möchte die Lady anscheinend nicht verraten.
Gesehen auf Tumblr bei febru-ary.

fav litterbug 09.2015

***

Favorite Autumn-Activity:

Wenn die Bäume ihre Blätter verlieren und noch dazu die Herbstsonne scheint, gibt es nichts schöneres, als in der Natur spazieren zu gehen.
Gesehen auf Tumblr bei sonnenseele.

fav autumnactivity 09.2015

***

Zu guter letzt möchte ich Euch noch mit einem schönen Zitat in den Sonntag entlassen und wünsche Euch, dass er ruhig und erholsam für Euch wird, bevor die neue Woche wieder anklopft und eingelassen werden will …

„Es gibt keinen Weg zum Glück.
Glücklichsein ist der Weg.“
(Buddha)

Eure Karina

Advertisements