Hallo meine Lieben,

die liebe Sari, die eben zum zweiten Mal Mama wurde (nochmals „herzlichen Glückwunsch!“ an dieser Stelle), hat wieder einmal zum

goingout-logo II

aufgerufen und ich habe wieder gerne mitgemacht!  :o)

Irgendwie habe ich in der Winterzeit immer das Problem, dass ich dann aus dem Haus gehe oder heim komme, wenn es dunkel ist. Da machen Going-Out-Bilder ja nicht wirklich Sinn, außer … man dreht den Spieß rum! Nun in der Adventszeit oder vielmehr in der Weihnachtszeit (zumindest, wenn man sein Going-Out so spät legt, dass es vom 21.-27.12.2015 geht) gibt es ja viele Dekorationen, viele christmas lights. Also habe ich lieber mehrfach abends nochmals Spaziergänge gemacht und bringe Euch von da einige Bilderchen mit, die mit meiner kleinen Digicam gemacht wurden (daher leider oft unscharf):

Mir gefallen diese Weihnachtsbilder, nur diese ganzen aufblasbaren Figuren sind leider gar nicht meines. Auch nicht diese bunten oder blinkenden Lichter. Für mich persönlich ist das alles „Amerika“ und damit verbunden empfinde ich es als Kitsch und unpassend für die Weihnachtszeit. Dafür liebe ich alles schlicht gehaltene. Wie würde Guido sagen? „Es ist unaufgeregt.“ :D
Aber jedem das Seine  :o)  Dafür gibt es bestimmt auch Menschen, die die warmweißen Lichterketten und -dekos langweilig finden.  ;o)

Nachdem Weihnachten und die Weihnachtsfeiertage ruhig waren, gefüllt mit viel gutem Essen, haben wir heute unseren 3. Weihnachtsfeiertag gehabt. :D
Die Familie mamaseits hat sich in einer Gastwirtschaft in der Nähe getroffen und eine gute Zeit gehabt. Zwischen Mittagessen und Kaffee trinken sind wir dann alle ein bisschen spazieren gegangen. Das sehr sonnige Wetter lockte nach draußen (fast wie an Ostern) und zudem tat die Bewegung sehr gut:

20151227_140145 (Large)

Den Supermond am 25.12. habe ich leider nicht gesehen, der hat sich hinter Wolken versteckt und wollte nicht hervorkommen. Dafür hatte man ihn am 24.12. und am 26.12. superschön sehen können. Hattet Ihr mehr Glück?

Und das war es auch schon fast wieder mit dem Dezember 2015. Für mich geht es von morgen bis Mittwoch nochmals zur Arbeit, Silvester und Neujahr ist dann frei. Aber ich bin ganz dankbar um die Arbeitstage zwischen den Jahren, denn sonst weiß ich bald gar nicht mehr, welchen Tag oder welches Datum wir gerade haben …  ;o)

Wir lesen uns im alten Jahr garantiert noch – bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit!

Eure Karina

Advertisements