Hallo meine Lieben,

nun ist es tatsächlich schon über ein halbes Jahr her, dass ihr von meinem Arbeitswahnsinnalltag etwas gelesen habt. Da wird es doch wieder einmal höchste Zeit …  ;o)  Und die Wochenmitte ist dafür ein guter Zeitpunkt.

Viel ist es nicht, aber da ich mir leider nicht immer gleich alles aufschreibe und vieles Situationskomikärger ist, ist es auch nicht unbedingt geeignet für hier. Aber lest selbst.

***

Gespräch mit einer Kollegin.
„Heißt es jetzt eigentlich ‚dumm wie Brot‘ oder ‚dumm wie Wasser‘? Steh grad total auf der Leitung.“
„Es muss ‚dumm wie Brot‘ heißen, denn Wasser ist schlau. Wasser weiß, dass es nicht den Berg hoch fließen kann.“
:D  :D  :D

***

Dann gibt es gelegentlich selbsterklärende E-Mails:

Küche 15.01.16(zu deutsch: in der Küche steht ein Smoothie für dich – oder alternativ Obstsalat. Mal so und mal so.)

***

Mitte Dezember 2015 habe ich einen ergonomischen Schreibtischstuhl bekommen, da mein alter Stuhl auf Arbeit durchgewetzt und die Ausstattung mit einem neuen Bezug nur 50 € billiger war, als wenn wir gleich einen Neuen bestellt hätten. Also sagte der Chef, dass ich mir gleich nen neuen Stuhl bestellen soll. So als Nach-Geburtstags-und-Vor-Weihnachts-Geschenk. ;o)
Kurz darauf schaut mich mein Kollege an, während ich auf dem Stuhl sitze (da hatte ich ihn schon 2-3 Wochen) und fragt „Alles okay?“ – „Mir tut alles weh.“ – „Aber das ist doch ein ergonomischer Stuhl.“ – „Ja, der ist zu gesund für mich.“  ;o)

***

Geht es euch eigentlich auch so, dass Montag und Freitag die schlimmsten Arbeitstage sind? Montags kommen immer diejenigen, die am Wochenende zu viel Zeit zum Nachdenken hatten und auf Ideen gekommen sind und freitags … auch. :D

Der Kollegin X von mir ging es vergangenen Freitag nicht so gut und allgemein war ein schlechter Tag (nur Nörgler, Besserwisser und stressige Menschen am Telefon), also sagte sie zu ihrer Kollegin Y „Also, ich bin dann heute für keinen mehr erreichbar, ja? Ich bin in einer Besprechung oder so.“
Kurze Zeit darauf klingelte das Telefon und die Kollegin Y ging ran. Der Anrufer wollte aber Kollegin X haben. Ihre Antwort: „Es tut mir leid, Frau X ist heute nicht mehr ansprechbar.“

Als wenn sie besoffen in der Ecke  liegen würde.  :D  :D  :D

Was haben wir uns krank gelacht!  :D

***

Und dann gibt es noch diese wöchentlichen Facebook-Notifications, die ich schon alleine wegen dem deutsch-englisch Misch-Masch immer wieder erheiternd finde:

FB notification 15.01.16

***

Das war es auch schon wieder für den Moment. Mal sehen, wann ich euch Teil 9 präsentieren kann.

Eure Karina

Advertisements