Hallo meine Lieben,

hier ist es im Moment wieder etwas ruhiger. Ich hätte zwar genug Ideen, allerdings bin ich einfach zu faul oder müde, nach langen Tagen noch den Laptop anzuschmeißen. Derzeit ist jede Woche wieder vollgestopft, jeden Abend ist etwas anderes. Deshalb gönne ich mir dann auch mal meine Auszeiten und bin nicht online. Ihr kennt das bestimmt. ;o)

Wenn die Woche so vollgestopft ist, sollte man es sich ja gerade am Wochenende gut gehen lassen. Das bedeutet Zeit für sich oder mit Herzmenschen verbringen, sich auspowern und sich Gutes tun. Was ich auch vollumfänglich getan habe, v.a. mit sehr leckerem Essen. :o)

Freitags war nach einem langen Arbeitstag Zeit mit der Familie angesagt. Gestern früh war ich im Fitnessstudio und hab mich ausgepowert, am Abend ging es in den „Kronprinz“ nach Gaustadt lecker essen mit Herzmenschen (Das ist im ehemaligen „Fischerhof“ und hieß am Anfang „Erlkönig“ – ich sag fälschlicherweise immer „Prinzregent“ dazu, aber keine Ahnung, woher das kommt. Die Leute wissen mittlerweile schon, was ich meine. :D ). Heute hab ich dann mal Putz- und Aufräumdienst gespielt, da ich das bisherige Wochenende null Nerv dafür hatte und lieber viel geschlafen habe (hat der Körper wohl gebraucht). Nachher (okay, schon in einer guten Stunde, ich sollte mich langsam fertig machen) geht es mit anderen Herzmenschen in die Herzstadt und wir testen das „Burgerheart“, das erst kurz vorm Jahreswechsel geöffnet hat. Ich bin gespannt und freue mich bereits jetzt wieder auf tolle Gespräche, tolles Essen und einfach einen schönen Abend. Die besten Abende sind erfahrungsgemäß die, die sehr kurzweilig sind und die Zeit rast. Eben so wie an jedem Tag dieses Wochenendes. <3

Habt alle einen schönen Sonntagabend und morgen einen guten Start in die neue Woche!

Eure Karina

img_20170119_155304-large

P.S.: Das Essen im „Burgerheart“ war sehr lecker – der Mädchenburger ist sehr zu empfehlen. Außerdem hatten die Untertassen von Espresso und Milchkaffee Sprüche eingraviert, die für mich und meine Situationen wie die Faust aufs Auge passten: „Nichts bleibt für die Ewigkeit.“ und „Lass dich niemals unterkriegen.“ Perfecto. 👍

Advertisements