Hallo meine lieben Mädels,

heute haben wir einen guten Grund es uns gut gehen zu lassen, denn heute ist der internationale Frauentag!

Der „Weltfrauentag“ wird seit 1921 weltweit am 08. März gefeiert. Mit ihm ehren die Vereinten Nationen die Rechte der Frau und den Weltfrieden. Dieser Tag entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit um den 1. Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für die Frauen (Frauen dürfen in Deutschland erst seit 1919 wählen) und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Hervorzuheben ist hierbei die Sozialistin Clara Zetkin (1857 – 1933), die 1910 die Idee zum internationalen Frauentag hatte. Seit 1911 wird dieser Tag gefeiert und seit dem Jahr 1921 jährlich am 08. März.

Auch heute unterstreichen viele Frauenrechtsorganisationen am 08. März noch einmal das Recht der Frauen auf Bildung und Gleichberechtigung. In Sachen Recht auf Bildung können wir uns in Deutschland glücklicherweise nicht mehr beschweren, wohingegen aber beispielsweise bei der Bezahlung von Männern und Frauen noch immer ein recht starkes Ungleichgewicht zu ungunsten der Frauen vorherrscht. Im Durchschnitt verdienen in Deutschland die Frauen noch immer rund 13% weniger als Männer – in gleicher Position. Der jährliche Frauentag soll daher die Leistungen der Frauen hervorheben und alle Frauen an ihrem eigenen Tag ehren. Und vielleicht tut sich dann in absehbarer Zeit auch noch einmal etwas zur gleichberechtigten Gehaltszahlung…

Wie sagte schon eine bekannte Schauspielerin:

Frauen von heute warten nicht auf das Wunderbare. Sie inszenieren ihre Wunder selbst. (Katherine Hepburn)

Genau deswegen gönnen wir uns an „unserem Frauentag“ einen schönen Abend und inszenieren unser eigenes EssensWunder. Mit ein paar lieben Freundinnen geht es heute Abend in eines meiner liebsten Restaurants in die Herzstadt. Ich freue  mich auf gute Gespräche, nette und gesellige Stunden, leckeres Essen … und auf einen tollen Nachtisch. <3

  
Ich wünsche euch einen tollen Tag,

eure Karina

Advertisements