| Filme gesehen? |   Richtig erinnern kann ich mich nur an „Kein Ort ohne dich“. Hello, Scott Eastwood! <3 Ich bin kein Fan von Nicholas-Sparks-Büchern-Verfilmungen, aber bei dem Schauspieler konnte ich nicht nein sagen. ;o)  Außerdem wollte ich eigentlich ins Kino gehen, das hat zeitlich aber auch nicht hingehauen.

| Bücher gelesen? |   Diesen Monat habe ich u.a. „Der Alchimist“ von Paulo Coelho gelesen. Dieses Buch ist ein Weltbestseller, es wurde in über 70 Sprachen übersetzt. Ich habe es schon vor mindestens 10 Jahren einmal gelesen, hatte aber nicht viel Erinnerung daran. Dann hatte ich es verliehen und es ging verloren. Daher kaufte ich es vor einigen Jahren nochmals und seitdem lag es auf meinem „Stapel ungelesener Bücher“. Es war in wenigen Abenden durchgelesen und ich fand es sehr gut. Witzig fand ich, dass im Buch sehr oft das arabische Wort „Maktub“ genannt wird – das Wort, das mir durch Zufall in die Hände fiel und Teil meines 3. Tattoos wurde, weil es für mich stimmig war. Dieses Buch bestätigt den Eindruck, dass diese Wahl richtig war.  <3   —   Einen Tag nach Erscheinungstermin kaufte ich mir das neue Buch von Anne Freytag „Ein Mund voll ungesagter Dinge“ – ich liebte es und hatte es schnell verschlungen (eigentlich innerhalb eines Tages). Ich liebe ihren Schreibstil und lese ihre Bücher gerne, auch wenn es Jugendbücher sind.  —   Auch an einem Tag ausgelesen hatte ich „Mach mir den Garten, Liebling!“ von Ellen Berg. Seichte und lustige Unterhaltung an einem verregneten Sonntag.  —  Da aller guten Dinge vier sind  ;o)  gab es noch ein Ellen Berg-Buch „Blonder wird’s nicht“. Sehr skurril, aber auch gut zu lesen und mit einigen Lachern versehen. Dieses Buch war ebenfalls in 2 Tagen verschlungen.  —  Abgesehen davon gab es wieder einige Zeitschriften zu lesen.

| Nachgedacht |   Darüber, dass ich einiges in meinem Leben bereue. Ja, ich habe einige Fehler gemacht. Manche Fehler laufen mir regelmäßig über den Weg, was es nicht unbedingt leichter macht… Außerdem habe ich viel darüber nachgedacht (ja, das passiert, wenn ich keinen Sportausgleich finde), wie leid ich so vieles bin. Ich bin umgeben von so vielen Dampfplauderern, die vieles versprechen und nicht einhalten oder groß aufsprechen und nichts dahinter ist. Ich bin es leid, Problemlöser für alles und jeden zu sein und dass ich Entscheidungen für andere treffen bzw. übernehmen soll. Ich bin es leid, mich in Rollen und Erwartungen reindrücken lassen zu sollen und mich rechtfertigen oder blöd anschauen lassen zu müssen, wenn ich das nicht mitmache. Nach außen mag ich permanent stark und unabhängig wirken – manche meiner (flüchtigen) Gedankengänge würden euch ebenso erschrecken wie mich. Glücklicherweise komme ich aber immer irgendwann irgendwie aus diesen Gedankenspiralen raus.

| Getan|   Schmerzen gehabt, weil der VHS-Kurs „Power Workout“ wieder anfing. Wir hatten schon bereits in der 1. Stunde auch viel Spaß.   –> Situation 1: Trainerin „Und, merkt ihr schon was? Brennt’s schon?“ – „Lichterloh!“  :D  –> Situation 2: Trainerin „Davon kriegt ihr einen richtigen Knackarsch, zum Reinbeißen!“ – „Ich wollte fit werden und nicht einen Hintern wie Kim Kardashian kriegen!“  :D    Mit Sport musste ich nach der 1. Stunde PowerWorkout wieder unfreiwillig lange aussetzen (eigentlich seit dem 12.03.) , was großes Unbehagen auslöste und immer noch nervt. Daher viele Gedankengänge und Unmut – aber auch einige Entscheidungen. Für MICH. Befreiende Entscheidungen. <3   Und wir haben den Mai-Urlaub gebucht. \o/

| Küchenzauber |  Null komma null.  :-(  Dafür war ich mehrfach sehr lecker essen – zählt das auch?  :D

|Lieblingsmomente|   Spontan das tolle Wetter ausnutzen und schöne lange Spaziergänge machen oder dem Lieblingswinzer einen Besuch abstatten und dort bei Sonnenschein im Gras sitzen. Meiner Besten bei den Hochzeitsvorbereitungen helfen. (Teilweise sehr spontane) Kurztripps. Mehrfach lecker Essen gehen. Tolle Abende mit tollen Menschen. Telefonate und skypen mit Herzmenschen. Wenn die Orchideen und alle anderen Blumen wieder blühen.

***

Favorite YouTube-Video:

Aus Gründen und aus purer Vorfreude auf den Mai. <3

***

Favorite Idea Of Life:

Woraus das Leben bestehen sollte. <3 <3 <3
Gesehen bei sensuous.

***

Favorite View:

Was gibt es schöneres als aus dem Fenster zu sehen und dort die Morgen- oder Abendröte zu sehen?
Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen, wo auf Tumblr ich dieses Foto gefunden habe.

 ***

Favorite Interior:

Einen hellen Raum mit vielen Büchern, einer Sitzgelegenheit und einem schönen Ausblick. Was will man als Leseratte mehr?
Gesehen bei kaffeewarm.

 ***

 Favorite Decoration:

Ich liebe dieses Windlicht, das ich in einem meiner Lieblingsrestaurants in der Herzstadt gesehen habe. Glücklicherweise weiß ich mittlerweile auch, wo es das zu kaufen gibt. Gut für mich – schlecht für den Geldbeutel …  ;o)

 ***

Favorite Dream 2017:

Im Sommer nach NYC … ich hoffe inständig, dass das klappen wird. Aus Gründen.
Gesehen bei raiz-da-alma.

***

Favorite Relax Area:

Ist das nicht irre gemütlich? Dazu eine einladende Hängematte. Perfekt.
Ebenfalls gesehen bei trulygreatadventure.

***

Favorite Truth:

Gesehen bei herzensecho.

***

Hallo meine Lieben,

es ist schon relativ spät und mein Bett ruft. Momentan habe ich so viele offene Beiträge, die geschrieben oder fertig gemacht werden wollen, auch neue Ideen, aber irgendwie hat mein Tag nicht genug Stunden. Oder ich zu viele andere Dinge, die ich in dem Moment vorziehe. Wie man’s nimmt.  ;o)

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche,

Eure Karina

Advertisements