Hallo meine Lieben,

seit über einer Woche bin ich wieder von meinem Urlaub zurück … und irgendwie bin ich doch noch nicht angekommen. Obwohl ich gestern endlich den Koffer restlos ausgepackt habe. Der Jetlag ist noch nicht ganz überwunden (ich bin bis nachts um 3 Uhr wach, schlafe dann 3-4 Stunden und gehe auf Arbeit) und auch sonst bin ich noch nicht wieder richtig da. Es gibt einiges zu erledigen und vorzubereiten, da meine Beste nächstes Wochenende heiratet (wofür ich endlich vergangenen Freitag ein Kleid fand) und ich bei allem mit eingebunden bin. Das freut mich einerseits – andererseits stresst es mich auch etwas. Momentan scheint mein Tag wieder mindestens 12 Stunden zu wenig zu haben, weswegen es auch hier wenig zu lesen gibt – und wenn es etwas gibt, dann sind es vorbereitete Posts. Aber auch das wird sich hoffentlich ändern, wenn wieder mehr Ruhe eingekehrt ist.

Von meinem USA-Urlaub werde ich natürlich noch berichten. Vermutlich sogar ausführlich von Tag 1 bis Tag 12. Aber noch müsst ihr ein bisschen darauf warten, da ich den Urlaub und die ganzen Eindrücke einerseits noch etwas „sacken“ lassen möchte und zum anderen noch auf die Fotos meiner Reisebegleitungen warte – vielleicht ist da noch das ein oder andere wunderschöne Bild dabei, das ich euch natürlich nicht vorenthalten will. :o)  Bis es aber so weit ist, will ich wenigstens im Mai rechtzeitig am Projekt der lieben Paleica teilnehmen.

Das Thema im Mai lautet „Auf der Straße“. Wie passend, da wir in Florida über 1.000 km mit unserem Mietwagen gefahren sind. Da gab es in der Tat einiges zu sehen. Herausstellen möchte ich als erstes aber die „Seven Mile Bridge“ in den Florida Keys. Stellt euch folgendes vor: ihr sitzt im Auto, links und rechts von euch fast ausschließlich Wasser. Ihr fahrt eine kleine Anhöhe hinauf, überwindet diese und dann habt ihr diesen Blick:

Ist das nicht absolut atemberaubend und gleichzeitig crazy?  <3

Die Seven Mile Bridge ist die längste Brücke des Overseas Highways, der die Inseln der Florida Keys miteinander verbindet. Sie ist 10.931 Meter (6,79 Meilen) lang und liegt zwischen den Inseln Vaca Key im Stadtgebiet von Marathon und Bahia Honda.
Die Brücke wurde 1982 eröffnet und ersetzte die Brücken Knight’s Key Bridge, Moser Channel Bridge, Pacet Channel Viaduct und Pigeon Key Bridge, die alle 1912 eröffnet wurden. Sie wurde von Jean Muller entworfen.
Quelle: Wikipedia

Natürlich habe ich auch noch andere Straßenfotos (diese entstanden aber immer nur, wenn wir irgendwo standen oder zu Fuß unterwegs waren, denn unterm Fahren fotografieren sollte man bekanntlicherweise nicht):

Ich wünsche euch noch einen richtig schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!  :o)

Eure Karina

Advertisements