Hallo meine Lieben,

und hallo Sommer! Diese Woche ist er wieder so richtig hier in Deutschland angekommen. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber für mich gehören irgendwie Sommer und Grillen unweigerlich zusammen. Und zum Grillen gehören leckere Salate. So wie dieser hier, den ich vor zwei Wochen samstags mit meiner Besten zubereitet und anschließend bei Wein und tollen Gesprächen auf der Terrasse genossen habe. Leider kann ich euch nicht verlinken, von wo das Rezept stammt, aber es war aus einem Kochbuch glaube ich …

Caprese Blankenese

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

1/2 rote Zwiebel
1 Stängel Dill
2 EL Balsamico Bianco
1 TL Dijonsenf
Salz, Pfeffer
2 große Tomaten (alternativ 6 kleine)
2 Kugeln Mozzarella
3-4 Stängel Basilikum
2 EL Olivenöl
100 g Nordseekrabben (geschält und gegart)

Zubereitung:

  • Die Zwiebel schälen und in kurze Streifen schneiden. Den Dill waschen und trocken tupfen. Die Spitzen abzupfen und fein hacken. Zwiebel und Dill mit Essig und Senf mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und dann beseitestellen.
  • Tomaten waschen, Mozzarella abtropfen lassen und dann beides in dünne Scheiben schneiden. Basilikum waschen und trocken tupfen. Tomaten und Mozzarella auf einer Servierplatte nebeneinander in mehreren Reihen dachziegelartig übereinanderlegen. Das Basilikum zerpflücken und darüber geben. Mit Salz würzen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Die Krabben mit der Zwiebelmarinade mischen und locker auf der Caprese verteilen. Etwas Pfeffer grob darübermahlen und servieren.

Zu diesem Salat passt dann beispielsweise geröstetes Ciabatta mit Kräuterbutter dazu oder auch Brötchen. Wir hatten Laugengebäck dazu und leckeren Wein, das passte auch.  ;o)  Wie das aber für 4 Personen hätte reichen sollen, war uns ein Rätsel. Wir haben die ganze Platte zu zweit leer geputzt. :D

Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende,

eure Karina

Advertisements