You are currently browsing the category archive for the ‘Lieblinge’ category.

| Filme gesehen? |   Ich kann mich nicht daran erinnern, Filme gesehen zu haben. Zumindest nicht bewusst. Der November war für mich extrem stressig und wenn ich etwas geschaut habe, dann zur Berieselung. Wirklich wahr genommen habe ich nichts on TV.

| Bücher gelesen? |   Auch zum Lesen bin ich so gut wie gar nicht gekommen. Einzig das Buch „Frauen reisen solo“ von Carina Herrmann habe ich ausgelesen, wobei ich das schon zum großen Teil im sehr lesestarken Oktober gelesen hatte. Das Buch enthält viele interessanten Tipps, von denen ich einige noch nicht kannte oder umrissen habe. Kann man bzw. frau auf jeden Fall einmal lesen! Abgesehen davon gab es nur ein paar Zeitschriften.

| Nachgedacht |   Über zu vieles. Meine größte Hoffnung: Karma wird das schon alles regeln.

| Getan|   Arbeiten und schlafen. Klingt traurig und im Nachhinein betrachtet ist es das irgendwie auch. Mir fehlte die Energie zum Sport oder auch für andere Dinge, von daher haben auch kleine freie Zeitfenster nichts gebracht. Dementsprechend wenig war ich auch online und könnte dieses Mal echte Probleme damit haben, Lieblinge zu finden.

| Küchenzauber |  Auch davon gab es leider gar nichts. Stopp, halt. Anfang des Monats gab es eine megaleckere Lachs-Spinat-Pfanne mit Bandnudeln. <3

|Lieblingsmomente|   Dinner Dates und Telefonate mit Herzmenschen. <3  ///  Wir haben tatsächlich ein neues Auto für mich gefunden, das ich am 25.11. in der Nähe von Passau abgeholt habe. James macht seinen Job bisher ganz gut. ;o) 

***

Favorite Video:

Dass der Comedian Luke Mockridge überhaupt nicht mein Fall ist, wissen diejenigen, die mich kennen. Seine Witze sind mir zu flach, er selbst ist mir leider nicht sympathisch. Ist halt manchmal so. Nichts desto trotz musste ich grinsen, als mir meine Cousine einen Link zum nachfolgenden Video geschickt hat – Mr. Mockridge beim Edge Walk auf dem CN-Tower in Toronto. Da wurden Erinnerungen wach an den August 2012!  ;o)  Ich behaupte, dass die Walkmasterin von Mr. Mockridge auch die von Kathrin und mir damals war. Sie sieht Margo zumindest sehr ähnlich. Es ist ganz witzig, wenn man überlegt, dass wir auch die gleichen Bewegungen usw. vollführt haben. :D

***

Favourite treat:

Wenn es draußen schneit oder ungemütlich ist, einfach ein paar Kerzen anzünden und es sich drinnen gemütlich machen.
Gesehen bei oktoberkind.

***

Favourite treat II:

Noch gemütlicher wird es, wenn man mit einer Tasse dampfenden Tee am Fenster steht und hinaus sieht.
Gesehen bei kaffeewarm.

 ***

Favourite surprise:

Welche Frau würde sich nicht darüber freuen, wenn man ihr Blumen mitbringt? <3
Gesehen bei duckiesteasmiles.

 ***

 Favourite scenery:

Obwohl ich im Dezember geboren und damit ein Winterkind bin, kann ich der Jahreszeit „Winter“ leider nicht viel abgewinnen. Worauf ich mich aber jedes Jahr unbändig freue, sind die vielen Lichterketten überall, wenn es auf Weihnachten zugeht. Es macht alles so viel gemütlicher, schöner und fröhlicher.
Gesehen bei kaffeewarm.

 ***

Favourite reminder:

Ein „nein“ zu dir ist ein „ja“ zu mir.
Gesehen bei januar-nacht.

***

Happy Sunday meine Lieben!

Während ich hier sitze und euch diesen Beitrag fertig gestellt habe, tobt draußen ein Schneesturm. So schön es auch aussieht, bin ich doch froh, gerade nicht draußen zu sein. Schnee sieht schön aus, ist aber leider kein Freund von mir. Da ziehe ich meine Wohnung mit einer Tasse Tee oder einem guten Buch definitiv vor.  ;o)

Mit dem heutigen Tag ist mein Urlaub dann leider schon wieder rum – aber ich muss ja „nur“ 1,5 Wochen aushalten. ;o) Das erste Mal seit zig Jahren habe ich über den Jahreswechsel frei, was sehr ungewohnt sein wird, aber sicherlich aushaltbar. ;o) Nachdem ich heute in den sehr frühen Morgenstunden zum 3. Mal Tante geworden bin, glaube ich zu wissen, wo diese Freizeit dann großteils verbracht wird. <3

Ich wünsche Euch noch einen zauberhaften 2. Advent und einen guten Start in die neue Woche,

eure Karina

Advertisements

| Filme gesehen? |   Auf DVD habe ich mir nach langer Zeit wieder einmal „Silver Linings“ mit Bradley Cooper und Jennifer Lawrence angesehen. Was sonst gibt es besseres an einem verregneten Freitagabend? Eben. Außerdem gab es seit langem mal wieder „Love & Basketball“ auf DVD.
Im TV lief vieles so nebenbei – wie ihr schon mitbekommen habt, hab ich den Großteil des Oktobers rumgekränkelt und hab mich daher meist berieseln lassen. Ist hier noch jemand der regelmäßig „Alarm für Cobra 11“ schaut und diese Staffel irgendwie einfach megakomisch und/oder überdreht findet?

| Bücher gelesen? |   Dem SuB ging es im Oktober ganz schön an den Kragen. Dass ich zwischendrin schon wieder einige neue Bücher gekauft habe, muss ja niemand wissen. ;o)  Zuerst las ich „Beautiful Disaster“ von Jamie McGuire. Die Titelseite warnt mit „Intense. Dangerous. Addictive.“ Und wie addictive! Ich bin nicht mehr weggekommen vom Buch und hatte die 418 Seiten in Kürze durch (im Urlaub, während ich krank auf der Couch lag). Da musste das Folgebuch „Walking Disaster“ von Jamie McGuire auch gleich daran glauben. Ebenfalls very addictive!!!  Zudem habe ich auch „Glück ist, wenn man trotzdem lieb“ von Petra Hülsmann ganz fix durchgelesen. Es war ein schönes seichtes Buch (natürlich mit Happy End), was genau das richtige war, wenn man eh nicht fit ist. Unglaublicherweise habe ich auch noch „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ von Petra Hülsmann ausgelesen. An einem Tag. Dafür ist krank-sein gut ;o) und ich freue mich, dass der SuB kleiner wird. Dazu gab es noch viele Zeitschriften.

| Nachgedacht |   Ich denke zu viel nach. Über alles. Punkt.
Die wichtigste Erkenntnis: ich sollte mich in Geduld üben – was manchmal gar nicht so leicht ist – und einfach an „what goes around comes around“ glauben.

| Getan|   Leider nur 2 Wochen lang richtig gut und toll Sport machen können (v.a. beim wieder begonnenen Power Workout montags), ansonsten war es damit leider nix. Ich habe relativ viel gelesen und allgemein verging die Zeit irgendwie überhaupt nicht. Die Tage kamen mir endlos vor, obwohl ich von früh bis spät zu tun hatte (soweit ich nicht ausgeknocked war). Schon komisch, wie das Zeitgefühl sich manchmal verändert.

| Küchenzauber |  Gab es leider gar keinen.

|Lieblingsmomente|   Herbstspaziergänge. Ob kurz oder lang, ganz egal.   ///   Wenn dein Patenkind freudestrahlend auf dich zugerannt kommt, sich an deinem Bein festklammert und nicht mehr los lässt.  ///  Lustige Spieleabende mit Herzmenschen und tollen Gesprächen.  ///  Bestimmte Telefonate.  ///  Wenn die bestellten Gregor Meyle-Konzerttickets mit der Post ankommen.

***

Favorite Song:

Bei manchen Songs dauert es ewig, bis man sie das erste Mal hört. So wie „Human“ von Christina Perri, der schon 2014 veröffentlicht wurde. Irgendwie passt der Song gerade wie die Faust aufs Auge.

***

Favourite autumn activity:

Kaminfeuer, Kuschelsocken, Tee und ein Buch. Muss ich mehr sagen?
Gesehen bei sweaterweather-betterweather.

***

Favourite scenery set:

Der Herbst bringt es mit sich, dass es oft regnet. Aber genau dann ergeben sich auch so tolle Fotos. <3
Ebenfalls gesehen bei sweaterweather-betterweather.

 ***

Favourite daydream:

Sich an diesen Ort beamen, wie ein kleines Kind auf die Schaukel setzen und den Tag genießen.
Auch dieses Foto habe ich bei sweaterweather-betterweather gesehen.

 ***

 Favourite landscape:

Die Farben, die der Herbst mit sich bringt, sind einfach zum Niederknien.
Auch von sweaterweather-betterweather – vielleicht hätte ich es als „Feature“ betiteln sollen?  :D

 ***

Favourite thing to do:

Es war auch schon in den September-Lieblingen enthalten, dennoch muss ich euch nochmal ein Foto zeigen, das ein behagliches und schönes Gefühl in mir auslöst. <3
Auch wieder von sweaterweather-betterweather und langsam komme ich aus dem Lachen nicht mehr raus. :D

***

Favourite truth:

Gesehen bei oktoberkind.

***

Happy Sunday meine Lieben!

Draußen hat es sich gerade leider eingeregnet, was aber eigentlich gar nicht so schlecht ist, denn das berechtigt zu einem gammeligen Tag.  ;o)  So ist der Herbst eben – nebelig, nass, aber vor allem bunt.

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag, bis bald,

eure Karina

| Filme gesehen? |   Ganz ehrlich? Im Fernsehen – keine Ahnung. Wenn, dann lief der TV nur zur Berieselung und nicht, weil ich etwas bestimmtes sehen wollte (außer „CSI: Miami“ sonntags). DVDs im September auch nicht.
Aber im Kino war ich in „Der Stern von Indien“ im (alten) Odeon-Kino. Der Film ist ein autobiografisches Drama, würde ich sagen, und es geht darin geschichtlich um Indien und den Mountbatten-Plan, wenn das jemandem was sagt (ich musste den Film auch erst einmal googlen, ich hatte keine Ahnung). Natürlich haben sie eine Liebesgeschichte eingebunden und als wäre das Schicksal so vieler Menschen nach dem 2. Weltkrieg in den Unruhen nach der Teilung der ehem. britischen Kronkolonie in Indien und Pakistan nicht schon schlimm genug gewesen, haben sie mich mit der Liebesgeschichte erst recht gekriegt. Der Film ist mir noch lange nachgegangen.

| Bücher gelesen? |   Neben Unmengen an Zeitschriften (wo kommen die nur immer alle her?) habe ich nun das Buch „Life’s golden ticket – A story about second chances“ von Brendon Burchard fertig gelesen. Ein tolles Buch, das immer wieder Aha-Momente beinhaltet. Ich werde es sicher nicht das letzte Mal gelesen haben. Ende September habe ich mich dann auf meinen SuB-Stapel gestürzt, aber kein Buch mehr im September fertig gelesen. Von denen erfahrt ihr dann also erst mit den Oktober-Lieblingen. ;o)

| Nachgedacht |   Wann sind wir eigentlich alle so in diesen Stress geraten und haben verlernt, uns rechtzeitig Auszeiten zu nehmen? Der September war ein sehr stressiger Monat und mein Körper hat mir gezeigt, dass es alles zu viel und falsch war, tagelang mit Arbeit und anderen Terminen „durch zu machen“ ohne Pause. Die Quittung war im Urlaub, dass ich krank wurde. Passiert. Aber hoffentlich nicht noch einmal.

| Getan|   Sitzungsdienst, Wahldienst, eine Hochzeit und viele andere Termine. Es war mir garantiert nicht langweilig im September. Zwischendrin bin ich immer wieder mal dazu gekommen, mir Podcast-Folgen anzuhören.

| Küchenzauber |  Gab es leider fast keinen. Das leckere Hähnchen-Curry gab es einmal. Ansonsten war ich sehr lecker mit Herzmenschen essen, u.a. in der Bamberger Sandstraße im „TonKin“ (vietnamesische Küche – megalecker!).

|Lieblingsmomente|   Die kleinen Auszeiten zwischendrin!  ;o)      Mein Patenkind kommt jetzt immer angerannt und schreit „Patin“ oder „Tante“ (manchmal vertut er sich da noch, weil ich für seine Schwester ja die Tante bin), das ist so megaputzig mit seinen 1  3/4 Jahren. <3      Und skypen mit meiner Freundin von Down Under – in meinem Urlaub hat es wieder einmal geklappt und es war so schön! Skype und WhatsApp sind einfach ein Unterschied. <3

***

Favorite Song:

Das war der Song zum Hochzeitstanz auf der Hochzeit meiner Cousine am 23. September. Ich hatte ganz vergessen, wie toll dieser Song ist und habe seitdem einen Ohrwurm von den Goo Goo Dolls mit „Iris“:

***

Autumn is for … cuddles!

Gesehen bei indieteen.

***

Autumn is for … creativity!

… und für den Aufbruch zu neuen Ufern.
Ebenfalls gesehen bei indieteen.

 ***

Autumn is for … bonfires!

Gemütlich mit Freunden am Lagerfeuer sitzen – neben dem Sommer kann man das am besten im Herbst machen.
Gesehen bei cozyautumndays.

 ***

 Autumn is for … coziness!

Kerzen, Tee, Bücher und gaaanz viel Gemütlichkeit. Das ist für mich Herbst.
Gesehen bei color-victim.

 ***

Autumn is for … pumpkins (and things you make out of it)!

Nicht nur die üblichen Halloween-Fratzen kann man aus Kürbissen machen, sondern auch ganz leckere Muffins oder Suppe. Wenn die Muffins dann noch schön verziert sind, isst man sie noch viel lieber.  ;o)
Gesehen bei cozyautmndays.

***

Autumn is for … taking a walk!

Wunderschöne Herbstlandschaften. Muss ich mehr sagen?
Gesehen bei color-victim.

***

Hallo meine Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen und entspannten Feiertag oder vielleicht sogar ein verlängertes Wochenende. Für mich geht es morgen auch wieder auf die Arbeit, nachdem ich die letzten 7 Tage wirklich nichts anderes getan habe als schlafen, lesen, schlafen, lesen, ganz viel Ingwer-Tee trinken und zwischendrin mal etwas essen oder fernsehen. Die nächsten Tage möchte ich dazu nutzen, endlich mal wieder auf anderen Blogs vorbeizuschauen (das habe ich die gefühlten letzten 3 Wochen nicht getan). Aber erst steht ein Treffen mit meiner Besten auf dem Plan – die habe ich nämlich auch schon unglaubliche 3 Wochen überhaupt nicht mehr gesehen. Viel zu lange, wenn ihr mich fragt!

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche – bis zum Wochenende sind es glücklicherweise nur 3 Arbeitstage.  ;o)

Eure Karina

Blogstatistik .... herzlichen Dank für

  • 124,079 Besuche

Meanwhile on Instagram

Die stärkste aller Kräfte ist die Hoffnung. Sie ist Motivation und Schutz zugleich. *
*
*
Gestern fand dann endlich auch der "Adventskranz" in meinem Büro seinen Platz. Was lange währt wird endlich gut. 😉 Euch allen einen schönen Abend. #mafflumomente #dezemberduft #tag10 #zwei #tag11 #kerzen #tag12 #grün #3themenaufeinmal #advent #adventszeit  #deko #büro #latergram #cozy #dienstags