You are currently browsing the tag archive for the ‘Schlafzimmer’ tag.

| Filme gesehen? |   An dieser Stelle muss ich mich outen – insofern ihr es nicht schon erahnt habt: ich bin ein kleines Fangirl von „Alarm für Cobra 11“ (aus Gründen) und auch von „Grill den Henssler“. Bei beiden Sendungen haben im April neue Staffeln begonnen und wann immer es die Zeit zugelassen hat, habe ich sie geschaut oder über die Festplatte aufgenommen. Gleiches gilt für „Grey’s Anatomy“, obwohl ich da erst so richtig vor 2 Staffeln süchtig wurde.
Filme habe ich wenige gesehen oder so als Nebenbei-Berieselung. Meist den Dienstagsfilm auf Sat.1, darunter „Kokowääh 1 und 2“. Typische Schweiger-Filme. „Das Traumschiff“ auf ZDF habe ich einmal gesehen, weil es um Südafrika ging – und den 3. Frankentatort habe ich natürlich auch angesehen. Wobei ich dieses „krasse Film-Fränkisch“ echt schlimm finde …

| Bücher gelesen? |   Null Komma Null. Traurig, aber wahr. Ich habe einmal mehr mit dem Buch „One Fifth Avenue“ von Candace Bushnell zum 2. oder 3. Mal angefangen, diesmal habe ich sogar 1/3 geschafft nach Quälerei. In meinem SUB sind nicht mehr viele Bücher übrig geblieben (ein Wunder, wo ich doch so gerne zwischendrin neue Bücher bestellte und diese gleich verschlinge), aber das sind die Bücher, zu denen ich mich „überwinden muss“ bzw. die ich schon ein paar Mal anfing und abgebrochen habe. Nach langer Überlegung werden sie wohl in einem der fünf öffentlichen Bücherschränke in der Herzstadt landen – vielleicht hat dann jemand anderes Freude daran (einen Beitrag zu den Bücherschränken gibt es auf Bamigo).  —   Dafür habe ich wieder sehr viele Zeitschriften gelesen.

| Nachgedacht |   Das Wetter macht mich langsam mürbe. Warm, kalt, Frost, Schnee, warm, Frost … Wie sehr freue ich mich auf den Urlaub in wenigen Tagen im Sunshinestate!  <3
Seit einiger Zeit nehme ich kaum mehr ein Blatt vor den Mund und sage meine Meinung frei heraus – v.a. auf der Arbeit. Es gibt Kollegen, die können das gar nicht ab, von anderen gibt es ein Echo, das man ggf. vertragen können muss. Mir geht es aber wesentlich besser damit und der Rest ist mir vorerst weitestgehend egal – wobei das Thema „Alles was es braucht … ist Mut.“ gerade wieder aktueller denn je ist …

| Getan|   Seit dem 08. April konnte ich endlich wieder Sport machen, nachdem ich die Arzttermine zufriedenstellend hinter mich bringen konnte. Ihr glaubt nicht, WIE gut das getan hat. Seither mache ich wieder 2-3x die Woche Sport, was auch nötig ist. Ansonsten war ich viel bei der Hochzeit meiner Besten eingebunden und habe sie zu vielen Terminen begleitet (Location, Visagistin …).  Beim 22. Picture my day-Day mitgemacht.

| Küchenzauber |  Gute Frage … ein paar Kuchen habe ich gebacken, aber das war es dann schon. Es gab einen leckeren Birnen-Zimtrollen-Kuchen sowie einen Osterhasen-Kuchen.

|Lieblingsmomente|   Ganz spontan fallen mir die verbrachten Stunden mit meiner Familie und mit Herzmenschen ein. #qualitytime  Auch das Philipp Poisel-Konzert war der Knaller. Das „Vespern“ mit meinen Mädels war total schön und entspannt (wir haben tatsächlich von 18:30 bis 23 Uhr gevespert :D ).  Es gab sicherlich noch einiges mehr, aber das fällt mir gerade nicht so recht ein.

***

Favorite YouTube-Video:

Momentan bin ich im Ed Sheeran-Fieber. Warum, weiß ich nicht, aber seine Songs sind toll.

***

Favorite Bedroom:

Dieses Schlafzimmer sieht sehr einladend aus – findet ihr nicht auch?
Gesehen bei herzensecho.

***

Favorite View:

Woran merkt man, dass die Uhren auf Sommerzeit umgestellt wurden? Wenn ich wieder diesen wundervollen Blick aus meinem Arbeitszimmer genießen kann:

 ***

Favorite Craving:

Kaffee geht IMMER. Vor allem dann, wenn er so schön arrangiert ist wie auf dem Foto.  ;o)
Ebenfalls bei herzensecho gesehen.

 ***

 Favorite Landscape:

Dieses Foto schreit doch auch geradezu nach lauen Sommerabenden. <3
Gesehen bei indieteen.

 ***

Favorite Plans:

Verreisen. Die Welt sehen. Fernweh.
Gesehen bei lokikings.

***

Favorite Life Goal:

Ebenfalls gesehen bei herzensecho.

 

Eure Karina